Verbote, Verbote, Verbote

Es ist kaum zu fassen: So sieht ein Eingang in einen Kinderspielplatz in der Schweiz aus. Auf dem Bild sind alleine schon 10 Verbotszeichen abgebildet. Hinzu kommen noch dutzende Gebote, also Aufforderungen welche zu befolgen sind, wie z.B. dass die Benutzung des Spielplatz von Einbruch der Dunkelheit an untersagt ist. Oder aber, dass man mehrmals täglich lüften muss. Ich weiss nicht, in was für einer Welt die Leute leben, welche diese Tafeln aufgestellt haben. Also die Kinder, für die der Spielplatz gebaut worden ist, können das weder lesen noch verstehen. Dann sind es wohl die Eltern, welche der Gemeinderat versucht zu erziehen: nicht Rauchen und kein Alkoholkonsum, keine Hunde egal welcher Rasse, keine Fahrradhelme oder Schlüsselbänder tragen, keine Abfälle liegen lassen, nicht Fahrrad oder Moped fahren, keine Ansammlung von mehr als 50 Personen und auf keinen Fall Hände schütteln. Am besten finde ich den Hinweis, dass auf dem Gelände kein Winterdienst vorgenommen wird. Nein echt? Man muss also auf diesem Spielplatz im Winter mit Eis und Schnee rechnen. 

Verbieten verboten! So hieß es mal in den autoritätskritischen 70er-Jahren. Das hat sich geändert. Nun vergeht kein Tag, an dem nicht etliche Verbote im Parlament verhandelt werden. Verbotsforderungen sind preisgünstig und talentfrei produzierbar, finden aber immer dankbare Abnehmer. Jede Verbotsforderung bekommt Zustimmung. Über die ständige Verbotszunahme klagen zwar fast alle, doch die Bürger sind selbst schnell mit neuen Verbotsforderungen zur Hand, wenn ihnen etwas nicht passt.

Auch in der Bibel sind Verbote und Gebote zu finden. Viele Christen meinen sie müssten sich darauf ausrichten. Du darfst dies und jenes nicht tun. Dabei geht es in der Bibel in erster Linie um die Entfaltung aller Menschen. Es geht nicht um Verbote, sondern um Freiheit. Es geht nicht um die Einschränkung als solches, sondern um eine bessere Qualität des Lebens.
 

 

 

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.