Probleme wälzen

 

 

 

Sorgen haben es in sich. Wenn man sie wälzt, werden sie grösser und grösser. Zuletzt werden sie zu einem echten Problem und fallen wie eine Lawine auf einem zurück. Manche Menschen machen sich über alles und jedes Sorgen. Sie leben so, als ob sie ihre Probleme mit Wälzen lösen könnten.

Besser wäre es nach dem Motto von Psalm 55 zu leben: "Werft Eure Sorgen auf ihn". Oh, das ist kein frommer Spruch und schliesst die Eigenverantwortung auch nicht aus. Warum? Wenn ich Jesus Christus um etwas bitte, deklariere ich meine Hilfsbedürftigkeit, meine Grenzen. Ich gebe zu, dass ich es alleine nicht schaffe. Das erfordert Persönlichkeit. Ich meinerseits bin froh, dass ich Jesus Christus alles anvertrauen darf. Damit ist noch nicht alles in Butter, aber die Probleme und Sorgen verlieren ihr Gewicht. Jesus Christus, Gottes Sohn fordert uns auf, unsere Sorgen bei ihm abzuladen: "kommt her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet, ich will euch erquicken".