Klimaerwärmung 2007

Umweltzerstörung und Abfallprobleme wohin das Auge blickt. Überall ragen stinkende Berge in die Höhe. Die Scheisse steht uns bis zum Hals und trotzdem pflegt jeder seine kleine private, heile Welt. Keiner will verzichten - jeder aber für sich ein Stück vom Kuchen abschneiden. Alles nach dem Motte: "nach mir die Sintflut". Konsumieren ist zum wichtigsten reliösen Gedanken geworden. Im Bereich der Unterhaltungselektronik beispielsweise herrschen Zustände wie im Wilden Westen: Ein neuer Fernseher mit Hundertzollbildschirm und zweihundert Kanälen muss her, ein Computer oder ein CD-Gerät, weil die Werbung es für nötig erachtet und will der moderne Mensch nicht abseits stehen will. Was mit den vom Zeitgeist überholten, meist noch funktionstüchtigen Apparaten geschieht, interessiert niemanden wirklich. Produzieren und Konsumieren auf Teufel komm raus. Da unterscheiden wir uns kaum voneinander. Die Achtung vor der Schöpfung ist verloren gegangen.

 

Realsatire

Die hier im Text aufgeführten Geräte erscheinen bereits 2019 mittelalterlich. Heute gibt es gebogene Flachbildschirme und Festplatten mit Terrabites Speicherplatz. Neue Computer haben bereits keine CD-Player mehr verbaut. Faxgeräte gehören der Vergangenheit an. Telefonkabinen und auch Uhren im öffentlichen Bereich sind verschwunden.  Dafür gibt es USB Sticks, ein Glasfasernetz, bluetooth, Elektrovelos, selbstnavigierende Autos, Smartphones, und .. und ...