Beten contra Handeln

 

Hochspannung

Mit seinem Coiffeur übers Beten reden war für den Reformator Martin Luther nicht Ungewöhnliches. Im Gegenteil, beim Beten ist's wie bei der Arbeit mit dem Rasiermesser: man muss sich ganz darauf konzentrieren, sonst gibt es ein Unglück. Martin Luther erteilt "seinem Barbier, Meister Peter, denn auch kräftige Ratschläge: "Es ist gut, dass man am frühen Morgen das Gebet das erste und am Abend das letzte Werk sein lässt; man hüte sich mit Fleiss vor den falschen, trügerischen Gedanken, die sagen: Warte noch etwas zu, in einer Stunde will ich beten, ich muss dies oder das zuerst fertig bekommen. Mit solchen Gedanken kommt man vom Gebet in die Geschäfte; die halten und umfangen einem dann so, dass aus dem Gebet an einem solchen Tag nichts mehr wird. Wohl können einige Werke anfallen, die so gut wie Gebet oder gar besser sind, vor allem wenn Notlagen sie erfordern. Etwas dem Spruch gemäss: "Alles Werk der Gläubigen ist Gebet" und "wer treu arbeitet, der betet zwiefältig". Das ist aus dem Grund gesagt, dass ein Mensch in seiner Arbeit Gott fürchtet, ehrt und an sein Gebet denkt, um niemand bewusst unrecht zu tun, zu stehlen oder zu übervorteilen. Solcher Glaube macht ohne Zweifel aus seinem Werk ein Gebet."

 

 

Das Gebet ersetzt keine Tat, aber das Gebet ist eine Tat, die durch nichts anderes ersetzt werden kann.

Hans von Keler, evangelischer Theologe und ehemaliger Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, 12.11.1925 - 22.09.2016

 

 

 

 

 

 

Pro

Lukas 19,13

"Handelt bis ich wiederkomme"

Johannes 15,14

Hebräer 13,21

Contra

Johannes 14,14

"Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun!"

Matthäus 7,7-9

Jakobus 4,2

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.